Unsere Gründung als Gruppe innerhalb des Hauptvereins fällt in die Zeit

zwischen 1909 und 1921, denn ab 1909 konnten sich im Verein Gruppen

bilden und im Zuchtbuch Nr. 2 aus dem Jahre 1921 wird die Gruppe

Württemberg aufgeführt, zusammen mit Rheinland/Westfalen, Baden/Pfalz,

Hessen-Nassau und Holland.

Der Wirkungsbereich der Gruppe Württemberg umfasst hauptsächlich etwa

das Gebiet vom Bodensee bis Bad-Mergentheim, von Aalen bis Freudenstadt,

aber auch Personen mit Wohnsitz weit darüber hinaus, so auch im benachbarten

Ausland, zählen zu unserer Mitgliedschaft.

Unsere Mitglieder beraten wir in Fragen der Hundehaltung, -Ausbildung und

-Zucht. Regelmäßige Treffen anlässlich von Versammlungen und den sehr

beliebten Wanderungen mit unseren Hunden gehören zu unserem Angebot

auch für Nichtmitglieder.

Dem Verband für das Deutsche Hundewesen e.V., der Dachorganisation aller

Rassehunde-Zuchtvereine, sind wir durch unsere Mitgliedschaft im Landes-

verband Baden-Württemberg angeschlossen. Auf den in Karlsruhe vom Landes-

verband veranstalteten Rassehunde-Ausstellungen sind wir mit einer speziellen

Zuchtschau für Deutsche Spitze vertreten.

Wir sind gerne Ihr Ansprechpartner, wenn Sie sich für einen Spitz interessieren.

Ganz egal ob es ein großer imposanter Wachhund, ein sportlicher Hund z. B. für

Agility oder zum Joggen, oder ein Hund für die ganze Familie mit Haus und

Garten sein soll. Oder ob Sie für die Stadtwohnung oder als Begleiter für

Senioren oder Singles einen kleineren Hund suchen, der Deutsche Spitz in all

seinen Farben und Größen kann fast alle Erwartungen erfüllen.

Unter Unsere Spitze beschreiben wir Ihnen die verschiedenen Größen-

und Farbschläge; unter Kontakte finden Sie die Kontaktdaten unserer

Vorstandsmitglieder, die Ihnen zusammen mit unseren unter Züchter 

genannten Mitgliedern gerne für weitergehende Auskünfte zur Verfügung stehen.

G R U P P E   W Ü R T T E M B E R G im Verein für Deutsche Spitze e.V. (gegr. 1899) Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) (Fédération Cynologique Internationale - FCI)