G R U P P E   W Ü R T T E M B E R G im Verein für Deutsche Spitze e.V. (gegr. 1899) Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) (Fédération Cynologique Internationale - FCI)
                      Geplante neue Zuchtordnung Liebe Mitglieder, der Hauptvorstand hat uns einen Entwurf einer neuen Zuchtordnung zugeleitet. Sehr übersichtlich sind Wortlaut der alten, bislang unverändert gültigen, Zuchtordnung und der Text der neuen gegenübergestellt. Beschlüsse hierzu sollen auf der kommenden Generalversammlung des Hauptvereins am 23./24. Mai 2020 gefasst werden.   Da dieser Entwurf seitenmässig sehr umfangreich ist und aufgrund früherer diesbezüglicher Erfahrungen, möchten wir auf einen allgemeinen Versand an alle Gruppenmitglieder verzichten. Statt dessen bitten wir diejenigen unserer Gruppenmitglieder, die an diesen die Zucht betreffenden Fragen ein spezielles Interesse haben, den Entwurf bei unserer Schriftführerin über die folgenden Kontakt- daten zu bestellen, die Ihnen diesen dann umgehend übermitteln wird:   Doris Dummel Rebenstr. 11c 78224 Singen-Beuren Tel./Fax: 07731/48172 E-Mail: dorisd2@gmx.de xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Zu unserem vorweihnachtlichen Jahresabschlusstreffen hatten sich zahlreiche Mitglieder, Neumitglieder und an unserer Gruppe Interessierte am 1. Advent, dem 01.12.2019 in Rutesheim in der Sportgaststätte Bühl eingefunden. Dieser Wechsel von unserem traditionellen Veranstaltungsort war erforderlich geworden, weil die neuen Geschäftsführer des Hasen in Herrenberg leider nicht an der Fortsetzung von Veranstaltungen mit anwesenden Hunden interessiert sind. Dieses Advents-Treffen war der gemütliche Ausklang unseres Vereinsjahres. Unser          1. Vorsitzender berichtete kurz über das Vereins-Geschäftsjahr. Nach dem guten Mittagessen lud die Vorstandschaft die Anwesenden zu Kaffee oder Tee ein. Leckere Kuchen und Gebäck wurden von Mitgliedern der Gruppe mitgebracht, wofür wir uns sehr bedanken. Nach dem Wichteln fand die Versteigerung von Sachspenden zu Gunsten der Gruppenkasse statt. Jedes Jahr gibt es dabei einiges zum Lachen. Es fanden recht unterhaltsame Gespräche statt und wir freuen uns alle auf das kommende Jahr und unsere weiteren gemeinsamen Aktivitäten mit unseren Spitzen. Allen Mitgliedern, die bei diesem Treffen leider nicht dabei sein konnten, wünscht der Vorstand auf diesem Wege frohe Festtage und ein gutes, vor allem gesundes, Jahr 2020! xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Vom 22. bis 24. November 2019 waren wir, wie jedes Jahr, anlässlich des Stuttgarter Messeherbstes mit unseren Spitzen an unserem Info-Stand auf der ANIMAL vertreten. Neuerung ab diesem Jahr: die ANIMAL findet von Freitag bis Sonntag statt. So waren Mitglieder unserer Gruppe mit Ihren Hunden an 3 Tagen präsent und zeigten den Deutschen Spitz und Japanspitz interessierten Besuchern, welche unsere Hunde bestaunten, streichelten und bewunderten. Zahlreiche Gespräche wurden geführt,  neue Kontakte geknüpft und neue Mitglieder geworben. An allen 3 Tagen wurden unsere Hunde unter anderem im Rahmen einer Rassenpräsentation in einem eigens dafür aufgebauten Schauring mit Zuschauertribüne von der vom SWR allseits bekannten Moderatorin Tatjana Geßler vorgestellt. Diese Messe ist jedes Jahr ein großes Event: In diesem Jahr strömten 140.000 Besucher auf die insgesamt acht verschiedenen im Rahmen des Stuttgarter Messeherbstes stattgefundenen Messen; 50.000 davon allein auf die ANIMAL, wo sie sich von den unterschiedlichsten Darbietungen und unseren Hunden verzaubern liessen. Ein großer Dank geht auch hier an alle Mitglieder, die mit Ihren Spitzen an unserem Informationsstand den zahlreichen Besuchern Rede und Antwort standen und beste Werbung für unsere Rasse machten.   xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Am 9. November 2019 richteten wir wieder die Sonderschau für Deutsche Spitze und Japanspitze auf der Nationalen Hundeausstellung  in Karlsruhe  aus. Über 100 Spitze waren von ihren stolzen Besitzern gemeldet worden, so dass wir mit 2 Zuchtrichtern in 2 Ausstellungsringen die Bewertung dieser Hunde durchzuführen hatten.  Ein großer Dank gilt besonders denjenigen unserer Mitglieder, die mit ihrem Arbeitseinsatz zu dem reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung beigetragen haben. Die Bewertungsergebnisse im Einzelnen werden wie immer in unserer Vereinszeitschrift DER DEUTSCHE SPITZ veröffentlicht werden.   xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Am 22. September 2019 trafen wir uns anlässlich der Herbstwanderung bei der OG Platte des Schäferhunde-Vereins in Wiernsheim. Familien Grünewald und Vosseler hatten dieses Treffen organisiert und dazu eingeladen. Bei bestem Wetter sind wir mit unseren Hunden gerne zu diesem Treffen angereist und durften den Tag mit einem reichhaltigen zweiten Frühstück mit Kaffee oder Tee, mit Brezeln oder Zopf beginnen. Wie immer wurden 2 Wanderrouten angeboten: eine etwas längere und eine etwas kürzere, so dass jeder Teilnehmer nach seinen Ansprüchen mitmachen konnte. Beide Strecken führten auf gut befestigten Wegen durch einen Herbstwald, der sich mit allen Farben zeigte. Pünktlich zur Mittagszeit sind wir wieder am Treffpunkt angekommen. Der Grill war bereits angeheizt, so dass wir unser mitgebrachtes Grillgut sofort auflegen konnten. Frau Grünewald und Frau Vosseler und noch weitere Mitglieder hatten eigens für unser Treffen keine Mühen gescheut und köstliche Salate für alle vorbereitet. So konnten wir nach Herzenslust schlemmen. Einige Mitglieder, die nicht mitwandern wollten, sind später angereist und haben sich dem gemütlichen Teil angeschlossen. So konnten wir den Nachmittag mit vielen anregenden Gesprächen genießen. Ein herzliches Dankeschön an die Familien Grünewald und Vosseler für die Ausrichtung und Verköstigung. Mit Freude denken wir zurück an dieses gelungene Treffen. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Anlässlich des von unserem Dachverband VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen e.V.) initierten jährlichen „Tag des Hundes“  haben wir uns zusammen mit unseren Spitzen in Oppenweiler zur Frühsommerwanderung   am 16. Juni 2019 getroffen, wo uns Familie Hauer zu einem zweiten Frühstück mit reichlich Kaffee / Tee, Butterbrezeln und Zopf erwartete. Dieser großzügige Empfang war nach teilweise langer Anreise ein gelungener Einstieg in diesen sonnigen Tag. Nachdem wir uns alle gestärkt hatten, wurden wir von Herrn Hauer auf eine wunderbare, nahezu gänzlich im Schatten verlaufende, Wanderung geführt. So konnten wir mit unseren Spitzen auch an einem idyllischen Bach entlang wandern. Nicht wenige unserer Spitze ge- nossen im Bach eine Abkühlung und Wasserplantschereien. So hatten alle teilnehmenden 2- und 4-Beiner ihre Freude an der Wanderung. Zurück am Ausgangspunkt unserer Wanderung war ein reichhaltiges Mittags-Büffet vom Gastwirt der Vereinsgaststatte Rohrbachtal vorbereitet. Jeder konnte sich nach Herzenslust bedienen und wurde mehr als satt. Alle die dabei waren bestätigen gerne, dass auch wieder viele angenehme Gespräche geführt wurden. Unsere Hunde hinterliessen durch ihr Aussehen und ihr vorzügliches Verhalten bleibende Eindrücke bei Passanten und anderen Gästen im Lokal, sodass einige Interessenten am Deutschen Spitz schon erste Kontakte im Hinblick auf ihren zukünftigen Spitz-Welpen geknüpft haben. Wir freuen uns schon heute, diese mit Ihren Spitzen bei einer unserer zukünftigen Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen. Ein ganz großer Dank an das Ehepaar Hauer für die Organisation und Gastfreundschaft an diesem wunderbaren Sommer-Tag. Das war nun schon die zweite gelungene Hauer- Wanderung, die dritte wird hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lassen. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ANIMAL - 17./18. November 2018 - Messe Stuttgart Auch in diesem Jahr waren wir wieder mit unserem Informationsstand auf der großen Heimtiermesse ANIMAL und konnten die einzelnen Varietäten des Deutschen Spitzes und des auch von unserem Verein betreuten Japan-Spitzes einem breiten Publikum vorstellen. An beiden Tagen wurden unsere Hunde unter anderem im Rahmen einer Rassenpräsentation in einem eigens vom BHV aufgebauten Schauring mit Zuschauer- tribüne von der aus dem SWR allseits bekannten Moderatorin Tatjana Geßler vorgestellt.                                                                       3 Fotos: S. Petzold Insgesamt sind rund 50 000 Besucher an diesem Wochenende auf das Messegelände am Flughafen geströmt. Die Besucher honorierten diese Veranstaltung damit, dass ein Großteil von ihnen diese lt. einer auf der Messe durchgeführten Umfrage im kommenden Jahr gerne wieder besuchen, bzw. ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen werden. Wir waren ebenfalls vom großen Interesse begeistert, welches die Messebesucher unserer Hunderasse entgegenbrachten. Unsere Spitze wurden bewundert, gehätschelt und gestreichelt. So konnten zahlreiche Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft werden. Hier ein ganz großes Dankeschön an die Mitglieder, die zusammen mit ihren Spitzen an unserem Informationsstand den zahlreichen Interessenten Rede und Antwort standen.                                                                                                                                                                                               Foto: Fowesch Nach der ANIMAL ist auch schon wieder vor der ANIMAL: Aufgrund der großen Besucherresonanz wird diese im kommenden Jahr an 3 Tagen (Freitag, 22. - Sonntag, 24. November 2019) stattfinden. Dies ist für uns ein absoluter Pflichttermin, da wir nirgendwo sonst einem so großen Publikum unsere Spitze mit all ihren Vorzügen präsentieren und somit Werbung für diese Rasse machen können. Diesen Termin sollten sich deshalb auch schon jetzt diejenigen unserer Mitglieder vormerken, die sich zusammen mit ihren Spitzen an einem oder mehreren Tagen an dieser Rassepräsentation auf der Stuttgarter Messe beteiligen möchten. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Frühsommerwanderung 2018 der Gruppe Württemberg Liebe Mitglieder, zu unserer Sommerwanderung am Sonntag, 8. Juli 2018 fand sich eine nette Gruppe mit rund 20 Hunden im Restaurant Fautenauer Hof in Allmersbach am Weinberg ein. Auch ein paar Neumitglieder sowie einige Interessenten an unseren Veranstaltungen durften wir begrüßen. Familie Ettle hatte das Treffen  vorbereitet und empfing uns ab 10 Uhr mit einem deftigen Frühstück auf der Terrasse vor dem Lokal. Nachdem wir uns gestärkt hatten, führte Ernst Ettle uns auf schönen Wegen  ca. 1 ½ Stunden durch Wiesen und Wälder. Selbst auf der Wanderstrecke hat Ernst Ettle dafür gesorgt, dass die Hunde unterwegs Wasser trinken konnten. Ein Schlammloch am Rand des Weges hat auch unsere weißen Spitze etwas in die dunklere Varietät gebracht. 3 Welpen in unserer Gruppe wurden durch unsere Hunde mitsamt ihren Besitzern begrüßt und zeigen doch, dass unsere Spitze nach wie vor beliebt sind. Gegen 13 Uhr trafen wir wieder am Restaurant „Fautenauer Hof“ ein, wo es sich die Nichtwanderer bereits gut gehen ließen und ein schmackhaftes und preiswertes Mittagessen vorbereitet war. Fam. Ettle hat laut eigenen Angaben am Vorabend einen Deal mit dem Wettergott gemacht, so dass das Wetter sonnig und leicht windig war. Angenehm zum Wandern. Unterwegs konnten diejenigen, die nicht die gesamte Strecke mitgehen wollten, eine Abkürzung nehmen, so dass wie gewohnt für alle Teilnehmer eine gut zu bewältigende Wegstrecke zur Verfügung stand. Während und nach dem gemeinsamen Mittagessen konnten auf der  sonnigen Terrasse des Fautenauer Hofes die üblichen unterhaltenden Gespräche zwischen den Mitgliedern und der Vorstandschaft geführt werden. Herzlichen Dank an das Ehepaar Ettle für die hervorragende Organisation und die Gastfreundschaft.  Ein weiterer Dank gilt dem Inhaber der Gastwirtschaft und dem freundlichen Personal. Gerne werden wir wieder einmal bei Euch zu Gast sein. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Schönstes Herbstwetter zeigte sich bei unserer Spätsommerwanderung am Sonntag, 10. September 2017 in Korntal-Münchingen. Familie Vosseler organisierte dieses Treffen und versorgte uns, bis alle Teilnehmer angekommen waren, mit einem kleinen 2. Frühstück, welches aus Butterbrezeln, Zopf und Kalt- und Warmgetränken bestand und so wurden gleich schon morgens viele interessante Gespräche geführt, während sich unsere Hunde auch untereinander bekannt machten: Schließlich machten wir uns gut gestärkt auf den Weg. Die Wanderstrecke führte auf gut befestigten Wegen durch einen schon etwas herbstlichen Wald. Uns kamen einige Jogger und andere Spaziergänger entgegen, welche das gute und gehorsame Verhalten unserer Hunde lobten. Pünktlich zur Mittagszeit kamen wir wieder zurück zum Startpunkt und kehrten zum gemeinsamen Mittagessen in die TSV - Sportgaststätte Korntal ein. Nachdem wir unser Essen schon bevor wir losmarschierten bestellt hatten, wurde uns dieses recht zügig gebracht. Wir waren alle sehr zufrieden mit dem kleinen, aber ausreichenden Speisenangebot. So konnten wir pünktlich um 14 Uhr mit unserer Mitgliederversammlung beginnen. Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser Veranstaltung war die erneute Wahl der Delegierten unserer Gruppe, welche die Interessen unserer Mitglieder auf der vom Hauptvorstand auf den 28./29. Oktober 2017 in  53783 Eitorf-Alzenbach neu angesetzten Generalversammlung unseres Hauptvereins zu vertreten haben. Nach beendeter Versammlung und noch einigen Nachgesprächen wurde die Heimfahrt angetreten. Wir danken Familie Vosseler für das 2. Frühstück und die gute Organisation dieses gelungenen Tages. Auch den Wirtsleuten der TSV – Sportgaststätte Korntal, die uns und andere Hundebesitzer gerne bei gegebenem Anlass wieder bewirten möchten, sprechen wir unseren Dank aus. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Zu unserer Sommerwanderung am Sonntag, 25. Juni 2017 hatte uns Familie Hauer nach Sulzbach an der Murr eingeladen. Treffpunkt war das Gasthaus „Sulzbacher Schlösslesbräu“.                                                                                                                                                                   Foto: Fowesch Bis alle angekommen waren, versorgte uns Familie Hauer mit frischen Butter-Brezeln, Hefezopf sowie mit Heiß- und Kalt-Getränken. So empfanden wir die Wartezeit, bis alle den Treffpunkt gefunden hatten, recht kurzweilig.                                                                                                                                                                                                                          Foto: Petzold Bevor wir uns auf den Weg begaben, wurde noch das Mittagessen bestellt, sodass sich die Küche optimal auf unsere Wünsche vorbereiten konnte. Gut gelaunt machten wir uns bei angenehmen sommerlichen Temperaturen auf den Weg. Unsere Wanderstrecke führte durch ein idyllisches Städtchen, entlang an wunderbar angelegten Gärten und einem Bach, in dem sich manche der teilnehmenden Hunde ein erfrischendes Fußbad gönnten.                                                                                                                                                                                                                        Foto: Fowesch Bevor wir wieder in Richtung Treffpunkt umkehrten, machten wir in einer Grillhütte eine kurze Rast. Ein ganz großer Dank an Herrn Hauer, der auch daran gedacht hatte, hier Wasser für unsere Hunde bereitzustellen. Als wir wieder zum Ausgangspunkt zurückgekommen waren, freuten wir uns, noch weitere später eingetroffene Spitz-Besitzer mit ihren Hunden anzutreffen. In der ge- mütlichen Gartenwirtschaft fanden wir Platz unter Sonnenschirmen und so konnten viele interessante Gespräche und ein heiterer Meinungsaustausch untereinander geführt werden. Da wir das Mittagessen bereits vor unserer Wanderung bestellt hatten, wurde dieses sehr zügig serviert, so dass alle miteinander essen konnten. Manche genossen vor dem Heimweg auch noch ein leckeres Eis.                                                                                                                            Foto: Petzold Ein ganz großer Dank an Familie Hauer, die dieses Treffen für uns organisiert hatte. Wir werden diesen Tag in Sulzbach in ausgesprochen angenehmer Erinnerung be- halten und würden uns sehr freuen, wenn Hauers die schöne Umgebung von Sulzbach bei nächster Gelegenheit zum Anlass für eine weitere Wanderung dort nähmen. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Endlich zeigte sich der Frühling….. ….. so wie wir ihn kennen. Am Sonntag, 5. März 2017 hatten wir unser erstes diesjähriges Stell-Dich-Ein in Rutesheim. Familie Vosseler lud uns zur Frühlingswanderung ein. Bis alle am Morgen angekommen waren, wurden wir mit Kaffee, Tee, herzhaftem und süßem Gebäck verköstigt. So starteten wir in bester Laune zu unserer Frühlingswanderung. Mit unseren ebenfalls reichlich erschienenen Hunden wanderten wir auf einem schönen Weg der Sonne entgegen - ein Genuss für unsere Spitze und die auch vertretenen anderen Rassen wie auch für uns. Im Anschluss an die ca. 1-stündige Wanderung gab es das Mittagessen, abgerundet mit vielen interessanten Gesprächen. Am Nachmittag fand unsere Mitgliederversammlung statt, zu welcher unser 1. Vorsitzender, Herr Schroeder, eingeladen hatte. Wichtigster Tagesordnungspunkt dieser Veranstaltung war die Wahl der Delegierten unserer Gruppe, welche die Interessen unserer Mitglieder auf der Generalversammlung des Hauptvereins am 22./23. April 2017 in 53783 Eitorf-Alzenbach zu vertreten haben. Nachdem diese Mitgliederversammlung beendet war, war es auch schon wieder Zeit, den teilweise doch etwas weiteren Heimweg anzutreten. Wir danken Familie Vosseler für die gute Organisation dieses Treffens und sagen „wir kommen gerne wieder“. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Optimale Wetterverhältnisse bei unserer Herbstwanderung Zu unserer diesjährigen Herbstwanderung am 25. September 2016 hatte uns Familie Reichert in die Florianshütte im Heidewald bei Bönnigheim eingeladen. Dieses Mal hatten wir bestes Wander- und Grillwetter. Bis alle angereist waren konnten wir mit Kaffee, Tee, Brezeln und Zopf bereits interessante Gespräche führen und so war das Warten bis zum Abmarsch sehr kurzweilig. Dann teilten wir uns in 2 Wander-Gruppen auf und haben 2 wunderbare Wanderungen durch die Weinberge erlebt. Herr Reichert war für die kürzere Wanderstrecke verantwortlich und die anschließende Befeuerung des Holzgrills. Frau Reichert führte uns durch einen wunderbar angelegten Weinberg. Die verschiedenen Rebsorten waren jeweils an den Rebstöcken angeschrieben. So konnten wir uns auch über die verschiedenen Traubensorten informieren. Einen süßen Genuss ermöglichte uns Frau Reichert als wir an ihrem Wengert waren, wo wir Trauben schneiden und naschen durften. Hungrig bei der Florianshütte zurückgekommen waren wir froh, dass der Holzgrill bereits angeheizt war, zusätzlich haben wir noch einen „schnellen“ Mongolengrill angeschlossen. So konnten wir dann unser mitgebrachtes Grillgut auflegen und zusammen mit den von einigen Mitgliedern mitgebrachten hervorragenden Salaten genießen. Es war ein herrlicher unterhaltsamer Nachmittag in einer wunderschönen Umgebung, der den zahlreichen Teil- nehmern in bester Erinnerung bleiben wird. Unser besonderer Dank gilt Frau und Herrn Reichert. Das war sicher nicht das letzte Mal, dass wir hier waren.